10 Sep

Atelier zu mieten

Liebe Studierende,

Szuszi, eine ehemalige Studierende,  möchte ihr Atelier in der Liebeknechtgasse im Dachgeschoß um € 460 vermieten. Es ist ein sehr schönes Atelier mit Dusche und Kochnische und kann auch zu zweit genutzt werden. Bei interesse bitte Szuszi unter t. 0699 17130771 kontaktieren.

Liebe Grüße, Ula

Ula Schneider
Präsidentin des Trägervereins der kunstschule.wien
t.0699 195 33 594
07 Jun

Sa, 12.6., 11-13 Uhr: „Zeichnen ist politisch“ mit Will Potter und Gabriella Csoszo

Liebe Studierende,

kommenden Samstag von 11-13 Uhr findet wieder „Zeichnen ist politisch“ statt, diesmal mit Will Potter und einer spannenden Künstlerin aus Budapest, Gabriella Csoszo.

Wer an einer Teilnahme Interesse hat, bitte anmelden: v.dirnhofer@akbild.ac.at

Im Anhang findet ihr das gesamte Programm.

Liebe grüße,

Ula

 

Ula Schneider
Präsidentin des Trägervereins der kunstschule.wien
t.0699 195 33 594
25 Mai

Ausstellungsmöglichkeit_Garage Grande_1160 Wien

Liebe Studierende,

kurzfristig gibt es eine Ausstellungsmöglichkeit in der Garage Grande, Deinhartsteingasse 12-14, 1160 Wien.

Vielleicht hat jemand von euch Lust, Werke zu zeigen? Ich sende euch zwei Bilder des Raumes im Anhang (das Auto im Bild kommt weg).

Wie der Name sagt, handelt es sich um eine ehemalige Autogarage, die zwischengenutzt wird. Es ist ein halb-offener Raum, daher sollten die Kunstwerke nicht allzu fragil sein.

Der Zeitrahmen wäre: 7. – 18. Juni 2021 (Am 16. und 17. Juni findet dort ein Symposium statt: „Unseen Profit – Positionen zu Leerstandaktivierung“)

Wer sich spontan angesprochen fühlt, kann sich gerne bei mir melden: ula.schneider@kunstschule.wien

Liebe Grüße,

Ula

 

Ula Schneider
Präsidentin des Trägervereins der kunstschule.wien
t.0699 195 33 594
28 Mai

Online Festival SOHO in Ottakring, 6. – 20. Juni 2020

Liebe Studierende,
 
ich möchte euch herzlich zu unserem Online_Festival SOHO in Ottakring, 6. – 20. Juni 2020 einladen!
 
Ab 15. Juni bis 5. Juli wird das Video „Drücke 1 für Wasser aus den Bergen“ von Studierenden der Universität für Angewandte Kunst unter Leitung von Daniel Aschwanden gezeigt (www.sohoinottakring.at/portfolio-item/festival-2020-9/) und ab 19. Juni bis 5. Juli ein Workshop-BlogTo look after a stranger’s urge“ von Eliana Otta mit Studierende der Lehrveranstaltung “Künstlerische kollaborative Kunstvermittlungspraxis”, Akademie der Bildenden Künste Wien unter Leitung von Hansel Sato (www.sohoinottakring.at/portfolio-item/festival-2020-5/).
 
Am 18. Juni findet eine Tagung online auf zoom in deutscher und englischer Sprache „In Sorge um die Meinungsfreiheit – in Zeiten von Populismus, Pandemismus, und Klimakollaps“ unter Leitung von Elke Krasny, Hansel Sato und in Kooperation mit dem Fachbereich Kunst und Bildung am Institut für das künstlerische Lehramt der Akademie der bildenden Künste Wien statt (www.sohoinottakring.at/portfolio-item/festival-2020-6/).
 
Vielleicht interessieren euch diese Veranstaltungen besonders!
 
Ich empfehle aber das ganze Programm – täglich erscheint im Zeitraum des Festivals ein neuer Beitrag von max. 30 Minuten. Alle Beträge sind bis 5. Juli online zu sehen.
 
Liebe Grüße,
 
Ula Schneider
 
 
 
 
 
 
 

See english below

 
SOHO in Ottakring Online-Festival
06. – 20. Juni 2020

Liebe Freund_innen von SOHO in Ottakring,

Das Programm des diesjährigen Festivals ist online!

„Wie meinen? Über Meinungsfreiheit und das Ringen um sie“

Wenn Stimmen laut werden, die Demokratie „satt“ haben, weil die Vielfalt und die freie Meinungs­äußerung der „falschen“ Leute lästig sind, dann wollen sie die Gesellschaft spalten und darüber bestimmen, wer nun auf der „richtigen“ Seite am „richtigen“ Fuß im „richtigen“ Gewand steht.
Welche Demokratie ist gemeint, über die so viel gesprochen wird? Ist es der freie Konsum? Freie Fahrt für freie Bürger_innen? Freiheit der Kunst?

Zuhören und Zusammenhänge besser verstehen ist das Eine, verschiedene Sichtweisen, die immer auch mit unterschiedlichen Lebensrealitäten in Zusammenhang stehen, kennenzulernen und nicht nur das: darüber zu streiten, ist das Andere. Wir nennen das lebendige Demokratie.
Lebt sie nicht, verstummen die Stimmen oder werden zum Verstummen gebracht. Eine grundlegende Bejahung von Vielfalt und das Tolerieren von anders Denkenden gehen verloren.
Wer darf nun an der Gestaltung der Zukunft mitwirken? Kann die Grundidee eines Vereinten Eu­ropas des Friedens und der Stabilität nach den einschneidenden Auswirkungen von COVID-19 gestärkt werden?

15 Projekte beschäftigen sich im Rahmen des Online-Festivals mit dem diesjährigen Festivalschwerpunkt rund um Fragen von Meinungsfreiheit.

Von 6.- 20. Juni wird täglich eine neue künstlerische Arbeit auf unserer Festivalseite präsentiert. Die veröffentlichten Beiträge sind nach dem Festival noch bis 5. Juli zu sehen.

Das gesamte Programm des ursprünglich geplanten Festivals, wie auch das Programms des Online-Festivals findet ihr auf unserer website: http://www.sohoinottakring.at


Liebe Grüße,
Marie-Christine Hartig, Hansel Sato, Ula Schneider und das SOHO-Team
 

english

 
SOHO in Ottakring Online-Festival
6th to 20th of June 2020


Dear friends of SOHO in Ottakring.

The program of this year’s festival is online!

What´s That? On Freedom of Expression and the Struggles Around it

Freedom of expression and assembly are cornerstones of a democracy.
But when voices are heard that are „fed up“ with democracy because diversity and freedom of expression of the „wrong“ people are annoying, they want to split society and determine who is on the „right“ side and in the „right“ garb.
Which kind of democracy is meant, when we talk about it? Is it free consumption? Free travel for free citizens? Freedom of art?
Listening to, comprehending and debating complex issues is one way to consider multiple perspectives, which are always related to different realities of life.
This keeps democracy vibrant and alive. Without it, voices fall silent or they are being silenced. A fundamental affirmation of diversity and tolerance of those who think differently are lost.
A look beyond the national borders helps shape new perspectives. The basic idea of a united Europe of peace and stability must be strengthened especially after the drastic effects of COVID-19 so that the process of dangerous nationalistic interpretations of democracy and the withdrawal of common values of the Human Rights Conventions are not undermined.
Now, who can participate in shaping the future?

15 projects within the framework of the online festival deal with this year’s festival focus around questions of freedom of expression.

Every day from 6th to 20th of June a new artistic contribution will be published on our festival site. All published art works can be visited on our website until the 5th of July.

The complete programme of the originally planned festival as well as the programme of the Online-Festival can be found on our website: http://www.sohoinottakring.at


Best wishes,
Marie-Christine Hartig, Hansel Sato, Ula Schneider and the SOHO-Team


 
 
 
 
_______________________________
 
Verein SOHO in Ottakring
ZVR 043535030 

 

 

 
22 Nov

Ergebnis der Studienvertreter_innenwahl_2. Studienabschnitt

Liebe Lehrende, liebe Studierende,

mit Freude möchte ich euch mitteilen, dass vergangenen Dienstag im 2. Studienjahr Clara Koch und Alice Cimador als Studienvertreterinnen und Barbara Lapsys als stellvertretende Studienvertreterin gewählt wurden.

Mit herzlichen Grüßen,

Ula Schneider

 

Ula Schneider
Direktorin der kunstschule.wien
t.0699 195 33 594