29 Nov

Aufruf_Konzepte_Festival SOHO in Ottakring 2020

Liebe Studierende,

das Festival SOHO in Ottakring findet unter dem Themenschwerpunkt „Wie meinen? Über Meinungsfreiheit und das Ringen um sie“ von 6. bis 20. Juni 2020 in den Räumlichkeiten des Alten Museums und des Alten Kinos im Sandleitenhof, sowie im öffentlichen Raum der Umgebung statt.

Schwerpunkte des Festivals sind eine themenbezogene Ausstellung und ein „Speaker´s Corner“ im Kongreßpark. Beiträge für den „Speaker´s Corner“ werden ausgeschrieben.

SOHO in Ottakring wird zur Teilnahme an der Ausstellung schwerpunktmäßig KünstlerInnen-Kollektive einladen. So wäre es eine Anregung, dass ihr für die Ausstellung nach Möglichkeit zu zweit oder in der Gruppe Ideen und Arbeiten entwickelt. Das Thema lässt in der Herangehensweise und der Ausführung viel Spielraum zu.

Da in der Kunstschule eine Vorauswahl stattfinden wird, bitte ich euch in Absprache mit den Lehrenden bis Montag, 10. Februar 2020 eure Konzepte abzugeben:

Was wir brauchen: 1A 4 Seite: Kurzbeschreibung (wer, was, wie, warum) + Skizze

Aufgrund eines engen Zeitplans gibt es nur eine Frist.

Im Anhang ist Beschreibung des Themenschwerpunktes und des gesamten Vorhabens, damit ihr einen Eindruck bekommt, was sonst noch passiert. Der Punkt „Ausstellung“ ist jener, der für euch als Studierende der Kunstschule von Hauptinteresse sein wird.

Wenn ihr Fragen habt, so bin ich per mail, per Telefon oder jeden Montag um 11 Uhr in der Kunstapotheke erreichbar.

e. ula.schneider@sohoinottakring.at

t. 0699 195 33 594

Wir freuen uns auf spannende Vorschläge!!

Liebe Grüße,

Ula Schneider

 

 

 

24 Sep

Einladung zum Fest “20 Jahre SOHO in Ottakring” am 4.10. und zur Ausstellung “Freie Meinung in Zeiten des Populismus” am 8.10.

H E R Z L I C H E  E I N L A D U N G !

WIR FEIERN! 20 Jahre SOHO in Ottakring
Am Freitag, 4. Oktober 2019 ab 18 Uhr
In der Galerie Die Schöne, Kuffnergasse 7, 1160 Wien

SOHO in Ottakring wird 20 Jahre und das möchten wir feiern!
Zu diesem Anlass freuen wir uns auch unser neues Buch zu präsentieren: „Unsicheres Terrain“ über SOHO in Ottakring von 2008 – 2018. (Hg. Ula Schneider, Wolfgang Schneider und Beatrix Zobl) mit Beiträgen zu den Festivals und Projekten der letzten 10 Jahre u.a. von Erhan Altan, Peter Autengruber, Betül Bretschneider, dérive mit Kurt Smetana, Julius Deutschbauer, Angelika Fitz mit den HerausgeberInnen, Birgit Hähnel, Robert Hobl, Reinhard Seiß, Katrin Sippel, Dan S. Wang.
Eine Performance von Julischka Stengele und Live-Acts wie EsRap, Joshua Korn und CATNIP SWAYZE feat. Robert Martin Grand sowie Djane CounTessa werden uns am Abend begleiten. Gemeinsam mit Euch freuen wir uns auf die letzten 20 Jahre SOHO in Ottakring anzustoßen, in die Zukunft zu blicken und das Tanzbein zu schwingen.

Wir freuen uns auf Euer Kommen!
Ula Schneider, Marie-Christine Hartig und Hansel Sato

………………………………………………………….

Am 8. Oktober eröffnen wir die Ausstellung

„Freie Meinung in Zeiten des Populismus“

2019 und 2020 ist der Themenschwerpunkt von SOHO in Ottakring: „W i e meinen? Über Meinungsfreiheit und das Ringen um sie“. Vor diesem Hintergrund zeigt SOHO in Ottakring in der Ausstellung „Freie Meinung in Zeiten des Populismus“ Positionen der vier Künstler*innen Karolina Breguła, Miklós Erhardt, Lena Lapschina und Hansel Sato.

Im Sinne von Kontinuität und Sichtbarkeit von SOHO in Ottakring ist die Ausstellung 2019 ein wichtiger Bestandteil, den Themenschwerpunkt von SOHO in Ottakring 2019/20 zu öffnen und in den Fokus zu bringen. Sie soll mit qualitativem künstlerischen Anspruch dazu einladen, sich mit dem Thema Kunst und Meinungsfreiheit auseinander zu setzen und Zugänge zu schaffen.

Mit Beiträgen von: Karolina Breguła, Miklós Erhardt, Lena Lapschina und Hansel Sato

Kuratiert von: Marie-Christine Hartig, Hansel Sato und Ula Schneider

Eröffnung: 8. Oktober 2019, 19 Uhr. Einführende Worte: Shams Asadi, Leiterin des Menschenrechtsbüros der Stadt Wien. Es singt die Vokalgruppe Polyweibs3

Dauer: 9. ― 27. Oktober 2019, geöffnet: Mi 9. – So 13.|Mi 16. – So 20.|Mi 23. – So 27.10., jew. 15 bis 20 Uhr

Begleitprogramm:

09.10., 18 Uhr   Gespräch und Rundgang durch die Ausstellung mit den Künstler*innen

11.10., 19 Uhr   Debatte „Welche Bedeutung hat freie Meinung in der heutigen Gesellschaft?“

mit Delna Antia-Tatic (Biber), Michael Fleischhacker (Addendum), Nina Horaczek (Falter). Moderation: Michael Kerbler (Kombinat3)

18.10, 17.30 Uhr            Rundgang durch die Ausstellung mit Ula Schneider

23.10, 17.30 Uhr            Rundgang durch die Ausstellung mit Hansel Sato

23.10, 19 Uhr    Free Expression’ und ‘Hate Speech’ – Spurensuche in der städtischen Demokratie

Präsentation von Danila Mayer

27.10, 15.30 Uhr            Rundgang durch die Ausstellung mit Marie-Christine Hartig

Ort: Altes Kino im Sandleitenhof, Liebknechtgasse 32, 1160 Wien

 

Direktion Kunstschule Wien
+43 699 195 33 594

www.kunstschule.wien

 

 

 


03 Jun

Fwd: EINLADUNG_1. Planungstreffen für solidarischen Weihnachtsmarkt

Liebe Studierende,

vielleicht hat die eine oder der andere Interesse, an einem Weihnachtsmarkt teilzunehmen.

LG, Ula

 

——– Original Nachricht ——–
Betreff: EINLADUNG_1. Planungstreffen für solidarischen Weihnachtsmarkt
Datum: Thu, 30 May 2019 19:28:28 +0200
Von: Ula Schneider <ula.schneider@sohoinottakring.at&gt;
An: direktion@kunstschule.wien

Liebe Künstler*innen und Interessierte,

 
SOHO in Ottakring organisiert heuer im Dezember gemeinsam mit der Bildungsagentur einen Weihnachtsmarkt bei der U3-Station Ottakring mit dem Schwerpunkt „Soziales und Solidarität“.
 
Wir haben 10 Marktstände zur Verfügung. In der Zeit vom 5. – 23. Dezember 2019 vermieten wir Marktstände an 10 Künstler*innen, die dort ihre Kunstwerke oder ihr Kunsthandwerk zu Schau stellen und verkaufen wollen.
 
Um die Aufmerksamkeit des Publikums zu gewinnen, sind verschiedene Veranstaltungen geplant. 
 
Infoveranstaltung für für alle Interessent*innen:
 
Wann: Mittwoch, 12. Juni 19 um 18.30 Uhr
Wo: SOHO-Projektwerkstatt im Sandleitenhof, Rosa-Luxemburg-Gasse 9, 1160 Wien
Erreichbarkeit: Straßenbahn Linie 2 | 10, Station liebknechtgasse
 
Bei Interesse bitten wir um eine kurze Antwort. 
 
Bei Fragen im Vorfeld gibt es die Möglichkeit, Edgar Lliuya, den Organisator des Weihnachtsmarktes, zu kontaktieren:
t. 0650 6100 260, mail: edgarlliuya@gmx.at 
 
Wir bitten euch, diese Info auch an weitere interessierte Künstler*innen weiterzuleiten.
 
Liebe Grüße,
 
das SOHO Team

 
______________________________

Verein SOHO in Ottakring
ZVR 043535030 
Brunnengasse 68/9
1160 Wien
 
SOHO-Projektwerkstatt
Rosa-Luxemburg-Gasse 9
Sandleitenhof
1160 Wien
 
t. 0699 195 33 594
www.sohoinottakring.at

 

30 Mai

Fwd: EINLADUNG_1. Planungstreffen für solidarischen Weihnachtsmarkt

Liebe Künstler*innen und Interessierte,

SOHO in Ottakring organisiert heuer im Dezember gemeinsam mit der Bildungsagentur einen Weihnachtsmarkt bei der U3-Station Ottakring mit dem Schwerpunkt „Soziales und Solidarität“.

Wir haben 10 Marktstände zur Verfügung. In der Zeit vom 5. – 23. Dezember 2019 vermieten wir Marktstände an 10 Künstler*innen, die dort ihre Kunstwerke oder ihr Kunsthandwerk zu Schau stellen und verkaufen wollen.

Um die Aufmerksamkeit des Publikums zu gewinnen, sind verschiedene Veranstaltungen geplant.

Infoveranstaltung für für alle Interessent*innen:

Wann: Mittwoch, 12. Juni 19 um 18.30 Uhr
Wo: SOHO-Projektwerkstatt im Sandleitenhof, Rosa-Luxemburg-Gasse 9, 1160 Wien
Erreichbarkeit: Straßenbahn Linie 2 | 10, Station liebknechtgasse

Bei Interesse bitten wir um eine kurze Antwort.

Bei Fragen im Vorfeld gibt es die Möglichkeit, Edgar Lliuya, den Organisator des Weihnachtsmarktes, zu kontaktieren:
t. 0650 6100 260, mail: edgarlliuya@gmx.at

Wir bitten euch, diese Info auch an weitere interessierte Künstler*innen weiterzuleiten.

Liebe Grüße,

das SOHO Team

______________________________
Verein SOHO in Ottakring
ZVR 043535030
Brunnengasse 68/9
1160 Wien

SOHO-Projektwerkstatt
Rosa-Luxemburg-Gasse 9
Sandleitenhof
1160 Wien

t. 0699 195 33 594
www.sohoinottakring.at

 

Direktion Kunstschule Wien
+43 699 195 33 594

www.kunstschule.wien

 

 

 

28 Mai

11. Juni, 19 Uhr im DEPOT: The civil rights movement LGBTQ & Art

Liebe Studierende,

ich möchte euch den Besuch dieser Veranstaltung empfehlen.

LG, Ula

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Dienstag, 11. Juni, 19.00 Uhr
50 Years Art after Stonewall
The civil rights movement LGBTQ & Art

Das Leslie-Lohman Museum in New York ist weltweit das einzige Kunstmuseum, welches ausschließlich Künstler_ innen mit LGBTQ-Erfahrung gewidmet ist. Was 1969 mit der ersten Ausstellung von schwulen Künstlern begann, ist zum international angesehenen Museum mit einer beachtlichen Kunstsammlung geworden. Anlässlich des 50sten Jahrestages des Stonewall Aufstandes zeigt eine große Ausstellung die Auswirkungen der Bürgerrechtsbewegung LGBTQ auf die Kunstwelt.

The Leslie-Lohman Museum in New York is the only art museum in the world dedicated exclusively to artists with LGBTQ experience. What began in 1969 with the first exhibition of gay artists has become an internationally renowned museum with a remarkable art collection. On the  occasion of the 50th anniversary of the Stonewall Uprising, a major exhibition shows the impact of  the civil rights movement LGBTQ on the art world.

Gonzalo Casals, Leslie-Lohman Museum, New York
Jakob Lena Knebl, Künstlerin, Akademie der bildenden Künste Wien

29 Apr

Fwd: Akkreditierung Filmstudierende // VIS Vienna Shorts

Liebe Studierende,

ein schönes Angebot!

LG, Ula

——– Original Nachricht ——–
Betreff: Akkreditierung Filmstudierende // VIS Vienna Shorts
Datum: Thu, 18 Apr 2019 14:13:47 +0200
Von: Marija Milovanovic <marija.milovanovic@viennashorts.com&gt;
An: direktion@kunstschule.wien

Sehr geehrte Frau Ula Schneider,

sehr geehrter Peter Musek, 
sehr geehrte Karo Riha,
 
zum ersten Mal gibt es für Filmstudierende die Möglichkeit sich für VIS Vienna Shorts zum Spezialpreis von 10,- Euro zu akkreditieren. Alle Interessenten/innen können sich per E-Mail mit der  Akkreditierungsanfrage an accreditation@viennashorts.com wenden. Es ist wichtig, dass eine Inskriptionsbestätigung oder andere Form von Nachweis im Anhang mitgeschickt wird. Unsere Kollegen/innen aus der Gästeabteilung melden sich dann direkt bei den Studierenden und übermitteln nach Prüfung der Anfrage das Akkreditierungsformular. Die Deadline um sich zu Akkreditieren ist der 14. Mai! Alle Informationen zum Ablauf sind auch auf unserer website unter https://www.viennashorts.com/branche/akkreditierung/ zu finden. 

 
Es wäre großartig, wenn Sie die Information über Ihre Verteiler an der Fachhochschule ausschicken würden. Wir hoffen, dass viele Studierenden die Möglichkeit wahrnehmen werden und wir sie beim Festival begrüßen dürfen! Bei allen Fragen zur Akkreditierung bitte direkt an accreditation@viennashorts.com wenden.

Danke & Mit freundlichen Grüßen,

Mag.a Marija Milovanovic
 
Programmleitung Internationaler 
Wettbewerb Fiction & Documentary
und VIS Academy
_________________________

 
VIS VIENNA SHORTS
16. Internationales Festival für Kurzfilm,
Animation & Musikvideo
28. Mai bis 2. Juni 2019
website | facebook instagram | vimeo
______________________________
MuseumsQuartier Wien  | Q21
Museumsplatz 1/5/2, A-1070 Wien
+43 650 53 41 800  | +43 1 9476100
______________________________
Qualifizierendes Festival für die Academy Awards®,
den Europäischen Filmpreis & den Österreichischen Filmpreis // 
Mitglied des Forums österreichischer Filmfestivals

 



03 Apr

Ausstellung in der Kunsthalle Exnergasse “Fame/Fake/Fail and Fear – Schwarze Melange”

Liebe Studierende,

Eleni Kampuridis, eine ehemalige Studierende an der kunstschule.wien, hat in der Kunsthalle Exnergasse eine Ausstellung kuratiert:

Fame/Fake/Fail and Fear – Schwarze Melange

Die Ausstellung läuft bis 18. Mai 2019.

https://www.wuk.at/programm/2019/famefakefail-and-fear-schwarze-melange/

Übrigens ist eine andere ehemalige Studierende, Martina Montecuccoli, auch an der Ausstellung beteiligt.

Wenn ih Zeit habt, unbedingt anschauen!

LG, Ula

 

Direktion Kunstschule Wien
+43 699 195 33 594

www.kunstschule.wien

 

 

 

13 Feb

Fwd: Produktentwickler Mömax gesucht

Liebe Studierende vor allem aus dem Bereich Design: Mömax sucht Leute.

lG, Ula Schneider

———- Original Nachricht ———-
Betreff: Produktentwickler Mömax gesucht
Datum: Tue, 12 Feb 2019 12:09:03 +0000
Von: Kovacic Martina <TIN@moemax.at&gt;
An: sekretariat@kunstschule.wien
CC: direktion@kunstschule.wien

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

Wir als internationaler Player im Möbelhandel sind nicht nur in Österreich und Deutschland, sondern auch in Ungarn und Slowenien vertreten. Besonders stolz sind wir auf unsere mehr als 3.000 Mitarbeiter, welche als wichtiger Bestandteil dieses Erfolgskurses gelten. Aufgrund unserer hohen Expansion sind wir auch immer auf der Suche nach Potenzial, sowie ich in unserer Einkaufsabteilung.

 

Ich schreibe Sie nun an mit der Bitte, ob es möglich wäre entweder in Form eines Anhangs auf einer eventuellen Jobwand oder auch online für uns folgende Stelle auszuschreiben: Produktentwickler.

Eventuell finden Sich unter Ihren Schülern jemand, der sich genau mit den Punkten identifizieren kann. Wir sind offen für jegliche Bewerbungen – dh auch gerne von Schulabrechern aber auch von Absolventen.

Im Anhang schicke ich Ihnen die Stellenausschreibung und bitte um Info, ob jenes möglich wäre !

Des Weiteren kann man auch eine Bewerbung direkt an mich schicken unter tin@moemax.at oder auch unter jobs@moemax.at

 

 

Ich bedanke mich jetzt schon recht herzlich bei Ihnen und stehe Ihnen bei Fragen jederzeit per E-Mail zur Verfügung!

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Martina Kovacic
Human Resources, Mömax Österreich GmbH

+43 664 844 844 0 | tin@moemax.at

www.moemax.at

Römerstraße 39; A- 4600 Wels 

FN: 336561v (Firmenbuchgericht LG Wels) UID-NR.: ATU 65296645

 

https://s3.amazonaws.com/images.wisestamp.com/social_icons/square/facebook.png

https://s3.amazonaws.com/images.wisestamp.com/social_icons/square/instagram.png

https://s3.amazonaws.com/images.wisestamp.com/social_icons/square/youtube.png

https://s3.amazonaws.com/images.wisestamp.com/social_icons/square/pinterest.png

 

 

 

 

https://s3.amazonaws.com/ucwebapp.wisestamp.com/75338e0a-50e8-42f8-b2e9-939c1c4391a7/BannerAT.format_png.resize_470x.png

 

06 Feb

Fwd: Stellenanzeige “Grafikdesigner/in gesucht”

Grafikdesigner/innen gesucht!

———- Original Nachricht ———-
Betreff: Stellenanzeige “Grafikdesigner/in gesucht”
Datum: Fri, 01 Feb 2019 13:07:22 +0100
Von: Kai U. Dagner <k.dagner@dagnerpartner.at&gt;
An: direktion@kunstschule.wien

Sehr geehrte Frau Schneider,

mit diesem Mail wende ich mich mit einem besonderen Anliegen an Sie: Wir sind eine junge Werbeagentur im Süden von Wien und wollen unser Team um eine/n Grafikdesigner/in verstärken. Vielleicht könnten Sie uns hierbei unterstützen und die beigefügte Stellenanzeige an die Studierenden und Absolventen des Fachbereichslehrgangs “Grafik Design” weiterleiten – ich könnte mir vorstellen, dass dies für so manche Teilnehmer bzw. Absolventen dieses Bereichs von Interesse ist. Herzlichen Dank im Voraus für Ihre Bemühungen!

Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen,

Mag. Dr. Kai U. Dagner I GF

dagner.partner werbeagentur gmbh
certified austrian advertising agency
eisgrubengasse 2-6
a – 2334 wien-vösendorf
phone: +43 1 698 56 65
fax:      +43 1 698 56 65 12
mobil:  +43 664 859 89 93

k.dagner@dagnerpartner.at
www.dagnerpartner.at

FN 186753m
UID: ATU 478 79 700