Diplom

Liebe Studierende,

damit etwas mehr Zeit für die Vorbereitungen sind, werden wir die Anmeldungsfrist für das Diplom vorverlegen auf 30. Nov. 2020. Die Anmeldung zur Diplomprüfung hat mit Abgabe eines Konzepts (mit Skizzen, Zustandsfotos oder Illustrationen), Titels und Umsetzungsplans mit Angabe eines Inhaltsverzeichnisses der theoretischen Diplomarbeit im Sekretariat per Email an sekretariat@kunstschule.wien bis 30. Nov. 2020 zu erfolgen.

 

Die grundlegenden Informationen dazu hier:

 

Eine Diplomarbeit besteht aus

 

  1. Praktischer Teil = künstlerisches Werk im Ausmaß einer kleinen Ausstellung

(ein großes Werk oder eine Serie von mehreren kleinen Arbeiten)

 

  1. Theoretische Arbeit im Ausmaß von 5 – 7 Seiten Druckschrift 12 pt (Ablauf der Projektentwicklung, Rechercheangaben, theoretischer Background, Ziel der Arbeit nach den Grundsätzen des wissenschaftlichen Arbeitens,

also eine vertiefte Auseinandersetzung mit der eigenen Arbeit und kein Brainstorming)

 

  1. Mündlicher Vortrag (15 min) über die Arbeit und die Dokumentation

 

Ablauf

Die Studierenden können im Sinne des spartenübergreifenden Studiums eine interdisziplinäre Vorgangsweise in der Entwicklung der Diplomarbeit also beide Werkstätten betreffend zu wählen, müssen aber nicht in beiden gewählten

Werkstätten eine Diplomarbeit umsetzen. Eine Diplomarbeit bezieht sich im besten Fall auf die Hauptwerkstätte des/der Studierenden mit zusätzlichen Bezügen zur Nebenwerkstätte.

Konzept, Titel und Umsetzungsplan müssen mit den betreuenden WerkstättenleiterInnen abgesprochen werden.

Die DiplomandInnen sollen daher auch im 5. und 6. Semester beide Werkstätten besuchen,um am Diplom zu arbeiten und zu reflektieren. Die Diplomarbeit soll von den Leitenden beider Werkstätten begleitet werden,

da diese schließlich auch Mitglieder der Diplomjury sein werden.

Zu Beginn des Sommersemester muss der Arbeitsprozess anlässlich einer Zwischenpräsentation einer kleinen Kommission vorgelegt werden.

 

Diplomkommission

besteht aus 5 Personen + 1 beratendes Mitglied ohne Stimmrecht (externe/r Expert/in/e).

2 x Werkstätte (Haupt- und Nebenwerkstätte)

2 x Kolleg*innen aus dem gesamten Lehrkörper (1 Lehrperson können die Studierenden nominieren)

1 x Direktion (=Vorsitz)

 

DiplomandInnenseminar bzw. vorbereitend Display mit Bettina Schülke bereiten euch während des gesamten 3. Studienjahres auf das Diplom vor.

 

Liebe Grüße und schöne Ferien 

Eure Direktion



Hier zwei Beispiele für eine gelungene schriftl. Diplomarbeit: 

Diplomarbeit Ulla Wurm

Diplomarbeit Luna Luschnig